Aktivitäten

Projektwoche: Aus alt mach neu

Kreativität ist Trumpf

Eine Woche der besonderen Art erlebten die Schülerinnen und Schüler der KGS Meckenheim kurz vor den Osterferien. Unter dem Motto "AUS ALT MACH NEU" durften sich die Kinder aus zwanzig verschiedenen Angeboten das Projekt auswählen, womit sie sich gerne eine Woche lang beschäftigen wollten. 

Die Kinder malten beispielsweise zu alten Meistern und entdeckten sie neu, sie kreierten Spielsachen, gestalteten Skulpturen und Roboter, bastelten Musikinstrumente, nähten Kleidung, Kissen und Kuscheltiere, tanzten, spielten Theater, schrieben eigene veränderte Märchen und stellten aus alten Büchern dreidimensionale Kunstwerke her. Ein weiteres Highlight für die Kinder in der Projektwoche war, dass sie in altersgemischten Projektgruppen arbeiten durften. "Das war so toll! Wir haben alles zusammen gemacht! Und wenn ich mal nicht weiterkam, hat mir sofort ein großer Schüler geholfen.", schwärmt Florian aus der ersten Klasse. So halfen die Großen den Kleinen und die Kleinen den Großen. Gemeinsam wurde nachgedacht, diskutiert, geplant und die Ideen in die Tat umgesetzt. "Es ist immer wieder eine wahre Freude zu sehen, wie kreativ und selbstständig die Kinder sich den von ihnen selbst ausgesuchten Projekten widmen" berichtet  die engagierte Schulleiterin Corinna Stühm. "Wir wollen den Kindern Freiräume anbieten, in denen sie selbst den inhaltlichen Zugang und das Niveau der Bearbeitung wählen können, um entsprechend ihrer Möglichkeiten individuelle Fortschritte machen zu können." Wie intensiv und freudig die Kinder in dieser Woche gearbeitet hatten, konnte man am Ende der Woche beim Abschlussfest sehen, das ganz unter dem Einfluss der Kreativität der Kinder stand.

 

Mit einer liebevoll geplanten Eröffnungsfeier begann das Abschlussfest am Samstagmorgen, zu der über 600 Besucher in die Turnhalle Schützenstraße kamen. Zu Beginn der Feier erlebte das Publikum Kinder, die erst seit ein paar Monaten in Deutschland sind und daher die deutsche Sprache noch nicht so gut beherrschen. Unter der Leitung von  Julia und Markus Menhofer vom Jungen Theater Bonn arbeiteten die Kinder daran, Selbstvertrauen zu gewinnen und den Mut zu entwickeln, Gefühle auszudrücken und kurze Texte zu sprechen. 

 

 

Danach wurde das Publikum mit einer musikalisch-tänzerischen Show, die die KGS-Kinder in der Projektwoche eine Woche lang jeden Tag geübt hatten, in ihren Bann gezogen.

 

 

Ebenso erfolgreich präsentierten die Kinder ihre selbst genähten neuen Kleidungsstücke bei einer Modenschau und Beethoven wurde von einer neuen Seite dargeboten. Eigens für die Projektwoche wurde das Märchen Aschenputtel als Theaterstück umgeschrieben und auf eine humoristische Art und Weise mit gezielt ausgesuchten Liedern vorgespielt. Zum Abschluss der Eröffnungsfeier präsentierten alle Projektgruppen exemplarisch zwei bis drei Exponate ihrer Projektwochenarbeit. Das Publikum belohnte verdienter Maßen alle Kinder mit einem tosenden Applaus für Ihre großARTigen Leistungen.

Anschließend wurden alle Türen der Schule geöffnet und die Besucherinnen und Besucher staunten weiter über das, was die Kinder in der vergangenen Woche hergestellt hatten. "Ich hatte mit Vielem gerechnet, aber das übertrifft meine Erwartungen bei Weitem", berichtete eine stolze Mutter mit Freudentränen in den Augen. "Ich bin stolz auf das, was mein Kind und alle anderen Kinder geschaffen haben! Und ich bin wirklich froh, dass die Lehrerinnen hier den Kindern diese Möglichkeiten anbieten."

 

 

Zum Abschluss des Tages kamen alle KGS-Kinder und Besucherinnen und Besucher zusammen und sangen das Schullied "Nimm mich wie ich bin", das gelungen aufzeigt, dass der Mensch im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit an der KGS Meckenheim steht. Zufrieden, glücklich und lächelnd verließen die Kinder, Besucherinnen und Besucher und Lehrerinnen an diesem sonnigen Samstag die Schule.

 

 

Weitere Fotos von der Projektwoche:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

 

Kontakt

KGS - Meckenheim
Kirchplatz 3
53340 Meckenheim

E-Mail: sekretariat@kgs.meckenheim.de
Tel.: 02225 / 836 65-0

Kinder- und Jugendbetreuung Meckenheim g UG
Kirchplatz 3
53340 Meckenheim

E-Mail: ruelberg@kiju-ug.de

Tel.: 02225 - 836-65-19


 

Free Joomla! templates by AgeThemes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.