Aktivitäten

Kinder der Katholischen Grundschule Meckenheim als Naturpark-Entdecker auf Forschertour

Meckenheim- Anfang Juli (8.07.19-10.07.19) machten sich die Kinder der Stufe 3 der Katholischen Grundschule (KGS) Meckenheim an drei Tagen auf eine kleine Expeditionsreise. Am gewünschten Ziel angekommen raschelte trockenes Laub unter ihren Füßen, in der Luft lag der Geruch von Holz, Vögel zwitscherten. Auf einmal knackte ein Ast – aber im dichten Unterholz war nichts zu entdecken. Vorsichtig pirschten sich die Forscherkinder der Katholischen Grundschule Meckenheim weiter in den Kottenforst Wald, welcher das Ziel ihrer Reise war und zum Naturpark Rheinland zählt.

eit 1956 gibt es in Deutschland Naturparks, so wie den Naturpark Rheinland, zudem auch der Kottenforst zählt. Naturparks sind großräumige Landschaften von besonderer Eigenart und Schönheit, die als Großschutzgebiete nach den Naturschutzgesetzen geschützt und von den Bundesländern ausgewiesen sind. Heute gibt es in Deutschland 103 Naturparks. Sie nehmen zusammen mehr als ein Viertel der Landschaft ein.
An der Seite der KGS-Kinder war die erfahrene Diplom Biologin und Naturerlebnispädagogin Silvia Johna, die den Ausflug für die Kinder so interessant gestaltete, dass dieser mit Sicherheit noch lange in den Köpfen und Herzen der Kinder sein wird. „Ich möchte den Kindern die Faszination des Waldes näherbringen. Wenn Kinder lernen, den Wald zu lieben, werden sie ihn schützen. Solche Naturerlebnisse tragen idealerweise zu einem respektvollen sowie verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur bei. Das liegt mir sehr am Herzen.“, erklärte die engagierte Naturerlebnispädagogin, die den Kindern den Wald in ihrem Facettenreichtum an diesem Tag präsentierte. So entdeckten die Kinder beispielsweise einen bunt schillernden Käfer auf einem Baum. Blitzschnell und vorsichtig wurde er mit einem Lupenbecher eingefangen und unter der Lupe genauer betrachtet. Ein Blick in ein Bestimmungsheft verriet den Kindern, um welchen Käfer es sich dabei handelte. Es war ein kleiner Feuerkäfer, der die Herzen der Kinder im Sturm eroberte und der nach einer Weile des gemeinsamen Staunens wieder in die Freiheit entlassen wurde.
Weiter ging die Expedition. Gut, dass die Kinder alle notwendigen Sachen griffbereit in ihrer Naturentdecker-Weste hatten, die beim Verband Deutscher Naturparke e.V. ausgeliehen werden können. Ausgestattet sind die Westen mit allen wichtigen Exkursionsmaterialien wie Becherlupe, Kompass, Insektenstaubsauger, Bestimmungshilfe, Handlupe, Pinzette und vielem mehr. Mit diesen Westen sind die Kinder bestens ausgerüstet, um die Natur auf eigene Faust zu erforschen.
„Ich habe eine Spinne mit einem Kokon gefunden“, freute sich Linus
und zeigte den anderen Kindern stolz seine Becherlupe, in der alle das Insekt betrachten konnten. Gemeinsam fanden die Kinder heraus, dass es sich dabei um eine schwangere Spinne handelte. Der Kokon schützte die Eier. Ein weiteres Kind fand eine Wolfsspinne, die ihre Spinnenkinder auf dem Rücken trug.
Auf einer Lichtung machten die Kinder Rast und legten sich auf den Waldboden, um die Vögel zwitschern zu hören und den Himmel zu beobachten. „Der Waldboden ist ja viel weicher als gedacht.“, bemerkt Aliza freudig.“ Jetzt habe ich eine Idee davon, wie sich Tiere fühlen, wenn sie sich hinlegen und schlafen. Das ist richtig erholsam hier im Wald. Das möchte ich jetzt mit meinen Eltern öfters machen.“

Da an der KGS Meckenheim Bewegung und Stressregulation täglich auf dem Stundenplan stehen, genossen die Kinder diesen Ausflug in den Wald sehr. Eine Phantasiereise zum Thema Baum rundete das Walderlebnis ab. „Durch die originäre Begegnung im Wald erleben die Kinder Phantasiereisen noch viel intensiver. Wenn diese dann zu einem späteren Zeitpunkt abermals im Klassenzimmer durchgeführt werden, ist der Grad der Entspannung noch höher. Viele Kinder kennen den Wald kaum noch. Umso wichtiger ist es, diesen den Kindern auf vielfältige Art und Weise zu präsentieren“, berichten die Lehrerinnen der KGS Meckenheim. Sie unterstützen solche naturverbundenen Aktionen, bei denen die Kinder über die Schönheit und Verschiedenartigkeit des Meckenheimer Waldes staunten, sehr gerne. „Mit den Naturentdecker-Westen auf Forscher-Tour, das ist wie eine kleine Urlaubsreise!“, sind sich die Kinder einig. Sicher werden schon bald wieder „Naturentdecker“ der KGS Meckenheim mit den geliehenen Westen unterwegs sein!

  • IMG_7313
  • IMG_7321
  • IMG_7328
  • IMG_7330
  • IMG_7451

 

Kontakt

KGS - Meckenheim
Kirchplatz 3
53340 Meckenheim

E-Mail: sekretariat@kgs.meckenheim.de
Tel.: 02225 / 836 65-0

Kinder- und Jugendbetreuung Meckenheim g UG
Kirchplatz 3
53340 Meckenheim

E-Mail: ruelberg@kiju-ug.de

Tel.: 02225 - 836-65-19


 

Free Joomla! templates by AgeThemes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.